Büro für Angewandte HydrologieBüro für Angewandte Hydrologie

 

 

Abflussspendenkarte Brandenburg

 

Aktualisierung der Abflussspendenkarte der mittleren Abflüsse bis zum Jahr 2005 für das Land Brandenburg

  • Auftraggeber: Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg
  • Bearbeiter: BAH-Berlin
NA_BB

 

Für die Bearbeitung von Aufgaben der EU-Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) müssen zur Einschätzung signifikanter Wasserentnahmen landesweit für die WRRL-relevanten Fließgewässer die quasi natürlichen Abflüsse ermittelt werden. Unter quasi natürlichen Abflüssen sind hierbei die Abflussverhältnisse zu verstehen, die sich anhand der aktuellen Landnutzungsstruktur ohne Bewirtschaftungsmaßnahmen (Entnahmen, Nutzungen o.ä.) einstellen würden. Vielfach sind diese Gewässer unbeobachtet, so dass als Grundlage für die Ermittlung dieser Abflüsse eine flächendifferenzierte, zeitlich hoch aufgelöste Modellierung des Niederschlag-Abfluss-Prozesses durchgeführt wurde.

Das Bearbeitungsgebiet von ca. 38.000 km2 umfasst die gesamte Fläche  des Landes Brandenburg und außerhalb liegende Zuflussgebiete, die nicht über geeignete Pegelreihen berücksichtigt werden konnten.

Das Ziel der modellgestützten Untersuchungen war die Aktualisierung der Abflussspendenkarte (1981-2000) bis zum Jahr 2005.

Die folgenden modellierten Wasserhaushaltsgrößen wurden zu mittleren Jahressummen der Reihen 1971-2005 und 1986-2005 zusammengefasst:

  • korrigierter Niederschlag,
  • potentielle Verdunstung,
  • reale Verdunstung,
  • Grundwasserneubildung
  • Oberflächenabfluss

Der Kartendienst HYDROLOGIE des Landesamtes für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz (LUGV) Brandenburg stellt die modellierten Wasserhaushaltsgrößen bereit.

http://www.mugv.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.245170.de
(siehe Wasserhaushaltsgrößen)

 

 

Kontakt   Sitemap   Impressum   Copyright © 2008 BAH   Stand: Freitag, 12. April 2013