Büro für Angewandte HydrologieBüro für Angewandte Hydrologie

 

 

Abflussspendenkarte Brandenburg

 

Aktualisierung der Abflussspendenkarte der mittleren Abflüsse in Brandenburg bis zum Jahr 2010

  • Auftraggeber: Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg
  • Bearbeiter: BAH-Berlin
NA_BB_2015

 

In der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie (EG-WRRL) wird vorgeschrieben, die signifikanten Wasserentnahmen zu bewerten. Dazu müssen landesweit für die WRRL-relevanten Fließgewässer inklusive unbeobachteter Gewässerabschnitte die quasi natürlichen Abflüsse ermittelt werden. Letztere sind als Abflüsse definiert, die bei Berücksichtigung der aktuellen Landnutzungsstruktur ohne den Einfluss anthropogener Bewirtschaftungsmaßnahmen auftreten würden.
Die Modelluntersuchungen wurden flächendeckend für das Land Brandenburg und räumlich hochauflösend mit dem hydrologischen Modellierungssystem ArcEGMO durchgeführt. Grundlage des aufgebauten Modells war das 2004 im Auftrag des Landes Brandenburg erstellte und zuletzt 2012 aktualisierte landesweite Niederschlag-Abfluss-Modell.
In der Bearbeitung wurden umfangreiche Aktualisierungen des flächendeckenden, digitalen GIS-Datenmodells vorgenommen. Dies betraf vor allem die Oberflächenmorphologie, Landnutzungsdaten, Bodendaten, Grundwasserflurabstände sowie Bauwerks- und Bewirtschaftungsdaten. Zudem wurden die aktuellsten Grundlagendaten zu den Gewässern und zur Versiegelung verwendet.
Ziel des Gesamtprojekts war, für den Zeitraum bis 2010 die flächenbezogenen und zeitlich differenzierten Wasserhaushaltsgrößen und Abflusskomponenten für alle Brandenburgischen Gewässerabschnitte zu ermitteln. Als Ergebnisse wurden Mittelwerte in unterschiedlichen zeitlichen (z. B. Monats- Jahres-, Gesamtwerte) und räumlichen Auflösungen (z. B. Teileinzugsgebiete und Hydrotope) ausgegeben. Zusätzlich wurden die Abflussspenden sowie die abflussbildenden Komponenten für jeden abgebildeten Fließgewässerabschnitt berechnet.
Einmal erstellt kann dieses Modell zur Ermittlung hydrologischer Bemessungs- und Bewirtschaftungsgrundlagen auf unterschiedlichen Skalen und für vielfältige und fachübergreifende Fragestellungen herangezogen werden.

 

 

Kontakt   Sitemap   Impressum   Copyright © 2008 BAH   Stand: Mittwoch, 22. Juni 2016