Büro für Angewandte HydrologieBüro für Angewandte Hydrologie

 

 

Zuflussganglinien Lietzengraben in die Panke

 

Ermittlung von Zuflussganglinien aus dem Lietzengraben in die Panke

  • Auftraggeber: Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz Abt. Integrativer Umweltschutz, AG Wasserwirtschaft und Landeshydrologie (II E 2)
  • Bearbeiter: BAH-Berlin

Lietzengraben_Panke

 

Für verschiedene wasserwirtschaftliche Planungen in der Panke wurden Zuflussganglinien aus dem Lietzengraben, als einem wichtigem Teileinzugsgebiet der Panke, ermittelt.

Für das Einzugsgebiet des Lietzengrabens wurde im Auftrag der Abteilung Stadt- und Freiraumplanung ein gekoppeltes Grund- und Oberflächenwassermodell unter Nutzung des hydrologischen Modellierungssystems ArcEGMO© erstellt, mit dem verschiedene Bewirtschaftungsmaßnahmen im Einzugsgebiet zur Stützung der Feuchtgebiete untersucht wurden (Pfützner et al. 2006).
Dabei wurde für die Modellierung des Bodenwasserhaushalts und der Vegetationswirkung das Modul PSCN und eine Kopplung zum Grundwassermodell ASM (Kinzelbach & Rausch 1995) verwendet.

Dieses Modell wurde jetzt genutzt, um die Zuflussganglinien in die Panke über den Lietzengraben selbst und die Karower Teiche zu simulieren. Die Berechnungen erfolgten für die aktuelle Gebietssituation sowie für den historischen und den potenziell natürlichen Zustand.

Literatur:

Pfützner, B,. Mey, S., Nützmann, G. und Scheffler, E. (2006): Modellgestützte Analyse des Gebietswasserhaushaltes für ein Einzugsgebiet im Berliner Nord-Osten, Hydrologie & Wasserbewirtschaftung 50/1, 12-19

Kinzelbach, W.; Rausch, R. (1995): Grundwassermodellierung, eine Einführung mit Übungen. Stuttgart; Berlin, Borntraeger, ISBN 3-443-01032-6.

 

 

Kontakt   Sitemap   Impressum   Copyright © 2008 BAH   Stand: Freitag, 12. April 2013